Tutoriumsangebot

am KLuB

Tutorien erfüllen den Zweck, neben der tiefgreifenden theoretischen Ausbildung im Leichtbau auch den Praxisaspekt zu vertiefen. Unser Angebot in dieser Hinsicht befindet sich derzeit im Aufbau.

Sommersemester

Das Tutorium Selektives Laserschmelzen im Leichtbau vermittelt Studierenden das fertigungsgerechte Gestalten von Leichtbaustrukturen in der pulverbettbasierten additiven Fertigung.

Dazu wird zunächst vermittelt, was die verfahrensspezifischen Grundlagen, Prozessparameter und Belichtungsarten des selektiven Laserschmelzens sind und wie diese die Bauteilqualität beeinflussen. Darüber hinaus wird eine Einführung in die Topologieoptimierung stattfinden. Hier liegt der besondere Fokus auf der anschließenden fertigungsgerechten Konstruktion unter Berücksichtigung von wirtschaftlichen Aspekten. Darüber hinaus wird im Kontext des Leichtbaus das Strukturverhalten von nicht-stochastischen dünnwandigen zellulären Strukturen, wie Gittern oder Hexagonalkernen, sowohl in der Theorie als auch in der Fertigung behandelt, wo sich der besondere Einfluss der Prozessführung bemerkbar macht.

Nach Vermittlung des theoretischen Grundwissens werden die Studierenden in interaktiven Übungen und praktischen Einheiten befähigt, das erworbene Wissen anzuwenden und den Workflow von der Datenaufbereitung bis zur Maschinenvorbereitung unter vereinfachten Bedingungen durchführen zu können. Dazu wird der Workflow an einem industriell verwendeten Bauteil beispielhaft durchgeführt.

Zusätzliche Informationen

Anmeldung: Bitte per Mail an mit dem Betreff „Tutorium SLM im Leichtbau“.

Meldeschluss: wird noch bekannt gegeben

Veranstaltungsart: Blockveranstaltung

Zeitraum: wird noch bekannt gegeben

Ort: L1|01 Raum 301

Wintersemester

Das Tutorium Selektives Laserschmelzen im Leichtbau vermittelt Studierenden das fertigungsgerechte Gestalten von Leichtbaustrukturen in der pulverbettbasierten additiven Fertigung.

Dazu wird zunächst vermittelt, was die verfahrensspezifischen Grundlagen, Prozessparameter und Belichtungsarten des selektiven Laserschmelzens sind und wie diese die Bauteilqualität beeinflussen. Darüber hinaus wird eine Einführung in die Topologieoptimierung stattfinden. Hier liegt der besondere Fokus auf der anschließenden fertigungsgerechten Konstruktion unter Berücksichtigung von wirtschaftlichen Aspekten. Darüber hinaus wird im Kontext des Leichtbaus das Strukturverhalten von nicht-stochastischen dünnwandigen zellulären Strukturen, wie Gittern oder Hexagonalkernen, sowohl in der Theorie als auch in der Fertigung behandelt, wo sich der besondere Einfluss der Prozessführung bemerkbar macht.

Nach Vermittlung des theoretischen Grundwissens werden die Studierenden in interaktiven Übungen und praktischen Einheiten befähigt, das erworbene Wissen anzuwenden und den Workflow von der Datenaufbereitung bis zur Maschinenvorbereitung unter vereinfachten Bedingungen durchführen zu können. Dazu wird der Workflow an einem industriell verwendeten Bauteil beispielhaft durchgeführt.

Zusätzliche Informationen

Anmeldung: Bitte per Mail an mit dem Betreff „Tutorium SLM im Leichtbau“.

Meldeschluss: wird noch bekannt gegeben

Veranstaltungsart: Blockveranstaltung

Zeitraum: wird noch bekannt gegeben

Ort: L1|01 Raum 301

Dieses Tutorium befindet sich in der Überarbeitung und wird derzeit nicht angeboten.