Faserverbund-Strukturen I

Vorlesung

LV-NR. Termine Veranstaltungsort Studienbereich Credits
16-12-3174 Fr. 9:50 – 11:30 Uhr (V) L101/24K WPB Master MPE II 4CP

Moderne Leichtbaustrukturen werden vermehrt in Faserverbund-Bauweise ausgeführt. Hier kommen zumeist Strukturen in Form geschichteter Flächentragwerke (Scheiben, Platten, Schalen, s. VL „Leichtbau II“) vor, die man als Faserverbund-Laminate bezeichnet. Die Einzelschichten solcher Laminate bestehen in Anwendungen wie der Luft- und Raumfahrt oder dem Automobilbau aus faserverstärkten Kunststoffen. Die Lehrveranstaltung “Faserverbund-Strukturen I“ widmet sich der rechnerischen Erfassung derartiger Faserverbund-Laminate sowie einer Vielzahl konstruktiver Aspekte, dem Stabilitätsverhalten und der Verbindungstechnik.

Aus dem Inhalt:

  • Historische Entwicklung
  • Nomenklatur
  • Verhalten einer Laminat-Einzelschicht
  • Klassische Laminattheorie
  • Einfluss von Feuchte und Temperatur
  • Bruchverhalten
  • Verbindungen (Schlaufenanschlüsse, Stiftförmige Verbindungen, Klebverbindungen)
  • Optimierung von Laminaten
  • Konstruktionshinweise
  • Spannungskonzentrationsprobleme
  • Stabilitätsprobleme
  • Beispiel: Grobauslegung eines dünnwandigen Faserverbund-Trägers